Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Provisorische VMM-Gruppeneinteilung zur Kontrolle

Liebe Sportwarte! Wie in der VMM-Ablauforganisation festgeschrieben dürfen wir euch mit dieser Meldung...

...die provisorische Gruppeneinteilung der VMM 2011 zukommen lassen.

Wir bitten euch diese zu kontrollieren und bis spätestens 15. März bei Problemen oder Fragen mit uns (VMM-Referent Stefan Rauth unter  stefan.rauth@schule.at) Kontakt aufzunehmen.

Herren und Senioren_männlich

Damen_AK

Damen 35

Damen 45

Die Auslosung findet diesen Freitag, um 14 Uhr im VTV-Büro statt.


Hier noch ein Hinweis zu den Gruppeneinteilungen:

Liebe Sportwarte, Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführer!

<o:p> </o:p>

Um Unklarheiten zu vermeiden, möchten wir nochmals auf die im letzten Mail angeführte und mittlerweile in die Wettspielbestimmungen aufgenommene Präzisierung der Einhaltung der

0,4-Toleranz beim ITN erinnern:

<o:p> </o:p>

Durch die Möglichkeit, Mannschaften zu erhalten, muss darauf geachtet werden, dass in einer Mannschaftsaufstellung (bei einer Spielrunde) nicht ein weiter hinten aufgestellter Spieler einen um mehr als 0,4 besseren ITN-Wert als ein weiter vorne aufgestellter Spieler hat!

<o:p> </o:p>

Diese Formulierung hat den großen Vorteil, dass es egal ist, wo eine 2. oder 3. Mannschaft beginnt – wird ein besserer Spieler weiter hinten gereiht, kann er nur in der vorderen Mannschaft spielen, wenn er gegenüber keinem Spieler in dieser Mannschaft die 0,4-Torleranz überschreitet.

<o:p> </o:p>

Nochmals ein Beispiel:

<o:p> </o:p>

Damen- oder Seniorenmannschaft:  Nr. 1:  5,00

                                                           Nr. 2:  5,30

                                                           Nr. 3:  5,40

                                                           Nr. 4:  5,60

                                               Nr. 5:  5,70

                                                           Nr. 6:  5,10

                                                           Nr. 7:  6,00   usw.

<o:p> </o:p>

Die 2. Mannschaft dürfte in dem Fall bei der Nr. 6 beginnen.

Die Nr. 5 kann in der 2. Mannschaft nicht auf Nummer 1 spielen und die Nr. 6 Nummer 2!

Die Nr. 6 kann in der 1. Mannschaft nur dann spielen, wenn Nr. 1-3 spielt, nicht wenn auch Nr. 4 oder Nr. 5 spielt!

<o:p> </o:p>

Auf dem Spielbericht wird heuer eine Spalte sein, in der die ITN-Werte einzutragen sind und die Mannschaftsführer kontrollieren vor Spielbeginn, ob die Aufstellung den Bestimmungen entspricht!

<o:p> </o:p>

Wir bitten euch das bei allen Mannschaften nochmals zu kontrollieren und notwendige Änderungen mir direkt (stefan.rauth@schule.at) zu schicken.

<o:p> </o:p>

<o:p> </o:p>

<o:p> </o:p>

Mit sportlichen Grüßen

<o:p> </o:p>

Stefan Rauth

(VMM-Referent)

Top Themen der Redaktion

ÖTV lud Kids zum Turnier nach Rannersdorf

Vorarlbergs U10-Nachwuchshoffnungen Lena De Vries (TC Hohenems), Linus Moser (TC Höchst) und Tobias Brandl (TC ESV Feldkirch) nahmen auf Einladung des ÖTV bei einem Turnier in Rannersdorf teil.