Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Rabenschwarzer Tag für Martin Fischer

Einen Tag zum Abhaken erlebte Martin Fischer in der ersten Runde gegen den Italiener Stefano Galvani im Challenger von Wolfsburg.

2:6, 2:6 fuhr der Italiener Galvani über den Wolfurter, es ging gar nichts.

Im Doppel lief es auch nicht besser, mit dem Brasilianer Torres verlor er gegen Rosol/Bednarek  mit 4:6, 7:6, 7:10.

Kommende Woche wandert Fisch nach Cherbourg in Frankreich zum Challenger weiter.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…