Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Rekordverdacht! Erstmals VTV-Bezirkskader auf Turnier in Innerösterreich

Einen kleinen Meilenstein feiert das Vorarlberger Tennis diese Wochenende. Rund 20 junge VTVler sind in Salzburg auf Turnier.

Eine neue Ära hat für den Vorarlberger Tennisverabband begonnen. Während bisher die Filzball-Alemannen in Relation zu Population und Entfernung zu den meisten ÖTV-Nachwuchs-Turnieren schon immer überproportional vertreten waren, geht der VTV nun noch einen Schritt weiter: Ab sofort werden vermehrt auch die Bezirkskader-Jugendlichen (also noch früher als bisher) an die Alterskollegen aus den Bundesländern herangeführt. Erster großer Auftritt ist das ÖTV-Ranglistenturnier in Salzburg-Bergheim, wo nicht weniger als 15 VTV-Kaderspieler im Einsatz sind (teils Quali, teils Hauptbewerb). Zusätzlich sind noch fünf privat mit ihren Familien gefahrene Vorarlberger unten. Ergebnisse sind oben unter Turniere==>Jugend angeführt. Erste Erfolge haben sich auch schon abgezeichnet: Daniel Scheid, Gabriel Pfanner (frisch gebackener U10-Landesmeister) und Michael Gamon qualifizierten sich nach ein oder zwei Siegen im U12 für den Hauptbewerb, Lukas Klien im U14.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…