Zum Inhalt springen

Rollstuhltennis: Thomas Flax verteidigt Titel in Bulle

Der Dornbirner Rollstuhltennisspieler Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg konnte beim ITF-Future-Turnier in Bulle (Schweiz) seine Erfolge aus dem Vorjahr verteidigen.

Thomas Flax holte seinen 6. Future-Titel im Doppel

Wie schon 2014 blieb der Dornbirner im Doppel ungeschlagen, im Einzel ging erst das Endspiel gegen seinen Doppelpartner Sebastian Husser (FRA) 2:6 1:6 verloren – zuvor konnten Konstantin Schmäh (SUI) 6:1 6:2 und der Topgesetzte Italiener Luca Spano (6:3 6:4) den Vorarlberger nicht stoppen.

Der Sieg im Doppelfinale gegen die Italiener Spano/Amadori ging ungefährdet mit 6:1 6:1 an die österreichisch-französische Paarung Flax/Husser.

Das bedeutet für den 31jährigen in dieser Woche Platz 64 im Doppel und Rang 98 im Einzel in der ITF-Weltrangliste.

Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.