Rollstuhltennis: Thomas Flax verteidigt Titel in Bulle

Der Dornbirner Rollstuhltennisspieler Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg konnte beim ITF-Future-Turnier in Bulle (Schweiz) seine Erfolge aus dem Vorjahr verteidigen.

Thomas Flax holte seinen 6. Future-Titel im Doppel

Wie schon 2014 blieb der Dornbirner im Doppel ungeschlagen, im Einzel ging erst das Endspiel gegen seinen Doppelpartner Sebastian Husser (FRA) 2:6 1:6 verloren – zuvor konnten Konstantin Schmäh (SUI) 6:1 6:2 und der Topgesetzte Italiener Luca Spano (6:3 6:4) den Vorarlberger nicht stoppen.

Der Sieg im Doppelfinale gegen die Italiener Spano/Amadori ging ungefährdet mit 6:1 6:1 an die österreichisch-französische Paarung Flax/Husser.

Das bedeutet für den 31jährigen in dieser Woche Platz 64 im Doppel und Rang 98 im Einzel in der ITF-Weltrangliste.

Top Themen der Redaktion