Zum Inhalt springen

Turniere

Schmidts VTV-Landesmeisterschaften: Felix Wohlgenannt und Chiara Büchel neue Landesmeister

In der Tennis-Messehalle Dornbirn wurden heute Sonntag die VTV-Schmidts-Hallen-Landesmeisterschaften 2018 (AK) abgeschlossen.

Die Entscheidungen im Einzel der VTV-Landesmeisterschaften sind gefallen. Der Damentitel ging an die Lochauerin Chiara Büchel (rechts), die im Finale gegen Laura Fuchs mit 7:6, 6:2 gewann.

Bei den Herren konnte sich der Klauser Felix Wohlgenannt (links) mit einem knappen 4:6, 6:4, 7:6-Sieg über Robin Peham durchsetzen.

Herzlichen Glückwunsch an die frischgebackenen Meister in der Halle 2018!!!!

Hier der Link zu den Rastern.

Im B-Bewerb stand sich im Finale Daniel Walch und Valentin Werner gegenüber, der Sieg  (6:2, 6:0) ging an den Routinier Walch.

In der Messe-Tennishalle Dornbirn wurden am letzten Wochenende die ersten Titelentscheidungen der Hallen-Landes 2018 gefällt: Herren-Doppel-Meister wurden Felix Wohlgenannt und Gerrit Lebeda, den Mixed-Bewerb sicherten sich Marco Högger und Denise Böhler.

Vom 6.-7. sowie 13./14. Januar findet in der VTV-Messetennishalle die Vorarlberger Hallen-Landesmeisterschaft der allgemeinen Klasse 2018 powered by Schmidts statt.

Den Auftakt bildeten die ITN-Meisterschaft und die Doppelbewerbe, welche beide heute Sonntag abgeschlossen wurden.

Den Herren-Doppelbewerb gewannen durch einen 7:5, 6:1-Sieg gegen die Überraschungsfinalisten Tobias Fürschuss (TC Hard) und Marton Zörenyi (TC BW Feldkirch) die beiden Routiniers Felix Wohlgenannt (UTC Klaus bzw. TC ESV Feldkirch) und Gerrit Lebeda (TC Altenstadt).

Im Mixed-Doppel-Finale setzten sich Marco Högger (TC Hard) und Denise Böhler (TC ESV Feldkirch) im Endspiel gegen Alex Feuerstein (TC Nüziders) und Cornelia Lässer  (UTC Schlins) mit 6:2, 6:1 glatt durch.

Vier Klassensieger bei der ITN-Meisterschaft

Der Schnifner Elias Maurer konnte den ersten ITN-Titel im Bereich 5,49-6,49 durch einen 6:3, 6:2-Sieg gegen Christoph Payer vom UTC Nickel Transporte Koblach an Land ziehen.

Elia Köb vom UTC Egg gewann das Finale in der ITN Gruppe 6,49-6,89 gegen Christian Bösch vom TC Lustenau 6:1, 6:4.

Sieger in der ITN-Klasse 7,66 bis 9,18 wurde der Nenziger Mathias Mähr, der sich im Finale gegen Niklas Reiner (TC Götzis) mit 6:2, ret. behaupten konnte.

Und in der ITN-Klasse 7,32-7,59 gewann Marcel Lampert vom TC Altenstadt gegen Jörg König vom TC Hard mit 6:1, 7:5.

Hier der Link zu den Rastern, welche vorne zu aktualisiert werden. Die ITN-Meisterschaft wird heute Sonntag noch abgeschlossen.

Schmidts-Hallen-Landesmeisterschaft 2018

6.-7. und 13./14. Jänner 2018
Voraussichtlicher Zeitplan:
1. WE:          SA    Qualifikation + Doppelbewerbe
                     SO          1. Runde Hauptbewerb, Doppelbewerbe Finale

2. WE           SA          1/8 + 1/4 Finale, B-Bewerb
SO          1/2 + Finale, B-Bewerb      

Hier der Link zur Turnieranmeldung.

ITN-Hallen-Meisterschaft 2018

5.-7. Jänner 2018
Einteilung in 6-er Gruppen nach ITN (ab 4,0!)
Round-Robin mit Plätze ausspielen = 3 Spiele für jeden

Hier der Link zur Anmeldung LINK

Im Nenngeld bei beiden Veranstaltungen inbegriffen ist ein BON für 1 Getränk und Essen!

Wir freuen uns auf deine Anmeldung

Die Turnierleitung

Tamira Paszek bei der Siegerehrung mit den Mixed-Doppel-Spezialisten.
Links Sieger Mathias Mähr (TC Nenzing), rechts Niklas Reiner vom TC Götzis.
Im Bild die beiden ersten Spieler, Heino Ullmann (Jg. 1974) und Matthias Mähr (Jg. 2004). Der Sieg ging an den 30 Jahre jüngeren Mathias.
Die Ausschreibung
Links Sieger Marcel Lampert, rechts Jörg König.
Elia Köb (rechts/UTC Egg) mit seinem unterlegenen Final-Partner Christian Bösch aus Lustenau

Top Themen der Redaktion