Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Schwarzer Mittwoch auf dem roten Kontinent: Niederlagen für Paszek, Meusburger und Knowle

Die Australian Open hatten heute Mittwoch keinen Ländle-Festtag: Die ersten drei von vier Spielen mit Vorarlberger Beteiligung gingen alle verloren.

Den Auftakt machte Tamira Paszek. Sie verlor den ersten Satz im Rekordflug in 22 Minuten, kämpfte sich aber in der für sie bezeichnenden Manier prächtig zurück und stellte auf 0:6, 6:3-Satzgleichstand.

Ihre Gegner Julia Goerges aus Deutschland machte im letzten Durchgang alleine vier Assen, nach 39 Minuten stand sie aber als Siegerin mit 6:3 im Entscheidungsdurchgang fest. Zuvor kam Tamira bei 1:5-Rückstand nochmals auf 3:5 heran, zu mehr reichte es an diesem Tag.

Goerges verwertete ihren ersten Matchball bei eigenem Aufschlag. Vor zwei Jahren konnte Tamira Paszek noch gegen die die heute auf Platz 76 platzierte Goerges gewinnen.

Meusi gegen Kirilenko auf verlorenem Posten

Im fünften Spiel bei den Aussie Open 2010 musste Yvonne Meusburger ihre erste Niederlage einstecken. Gegen die starke Russin Maria Kirilenko ging sie mit 3:6, 1:6 als klare Verlierein vom Platz.

Der entscheidende Faktor in der 119 Minuten dauernden Partie war wohl das Winner-Verhältnis: Kirilenko dominierte hier mit 27:4. Trotzdem darf sich die Schwarzacherin bei ihrem vierten Antrten in Down Under über einen hervorragenden Auftritt freuen.

Knappes Ausscheiden von Julian Knowle im Doppel

Erneut kein Glück hatte der Harder Julian Knowle mit seinem neuen Doppelpartner Robert Lindstedt (Schweden): In der ersten Runde des Doppel-Bewerbs der Herren schieden die auf Nummer zehn gesetzten gegen das französisch-israelitische Duo Clement/Erlich mit 7:6 (3), 4:6, 4:6 aus. Für den im 18. Jahr Profi-Tennis-spielenden Knowle ein bitterer Jahresauftakt.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Koblachs Meisterteam in Kärnten gegen die Besten

Die Jungstars des UTC Nickel Transporte Koblach qualifizierten sich erfolgreich für die bundesweiten Titelkämpfe, die von 15. bis 17. Oktober in Wolfsberg ausgetragen wurden. Die Siegerpokale gingen ins Tirol und nach Wien.

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…

Hauptversammlung verlieh Ehrenzeichen an Oswald, Flax und Bildstein

Der Vorarlberger Tennisverband lud am vergangenen Donnerstag zur Jahreshauptversammlung in die Messehalle nach Dornbirn. Mehr als die Hälfte der insgesamt 53 Mitgliedervereine folgten der Einladung und warfen mit VTV-Präsident Wolfgang Hämmerle einen…