Zum Inhalt springen

Turniere

Senioren-LM: Vereinswertung an TC Höchst, Double von Eva Steurer und Thomas Wiedl

Im TC Hard wurden am Samstag bei Prachtwetter die Vorarlberger Senioren-Landesmeisterschaften 2016 abgeschlossen.

Obwohl leider bedeutend weniger Nennungen als die letzten Jahre bei Senioren-Landesmeisterschaften eingingen, wurde es durch die professionelle und engagierte Arbeit des TC Hard-Turnierleitungsstabes eine ausgezeichnete Veranstaltung.

Die Highlights im sportlichen Bereich setzten Thomas Wiedl vom TC Lustenau (Sieg im Einzel 40 und Doppel 35/mit Dani Mätzler) sowie Eva Steurer vom TC Höchst (bzw. TC Bregenz) mit Siegen im Mixed-Doppel (mit Roubek Zbiegienv)

Die Titel gingen an folgende frischgebackenen Landesmeister/innen:

Damen 35: Bettina Albrecht (TC Hohenems)

Damen 45: Eva Steurer (TC Höchst)

Herren 35: Peter Herz (TC St. Gallenkirch-Gortipohl)

Herren 40: Thomas Wiedl (TC Lustenau)

Herren 45: Michael Schnetzer (TC Altenstadt)

Herren 50: Hannes Bitschi (UTC Wolfurt)

Herren 55: Dieter Drexel (TC Hohenems)

Herren 60: Karl Pröckl (TC Nüziders)

Herren 65: Fritz Grabherr (TC Höchst)

Herren 70: Otmar Hirschauer (TC Nenzing)

Damen 35 Doppel: Isabell Cavada/Daniela Kessler (UTC Bürs)

Herren 35 Doppel: Daniel Mätzler/Thomas Wiedl (TC Lustenau)

Herren 45 Doppel: Andreas Troy/Gerhard Nenning (TC Bregenz/TC Dornbirn)

Herren 65 Doppel: Sepp Mörtl/Gerhard Mitsche (TC Höchst)

Mixed Doppel: Eva Steurer/Zbynek Roubek (TC Höchst/TC Hörbranz)

Herrren 35 B: Christoph Prieller (TC Lauterach)

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Der Tennissport auf dem Weg zur Normalität

Ab 29. Mai darf in der Halle gespielt werden. Doppel ist auch bei Turnieren und Meisterschaften erlaubt. Bis 30. Juni sind maximal 100 Zuseher zugelassen, ab 1. Juli bis zu 500. Das Verweilen auf der Anlage ist gestattet. Duschen und Garderoben sind...

COVID-19Verbands-Info

"Tennis zu Viert" ist ab sofort möglich

Der ÖTV konnte beim Sportministerium erwirken, dass Hobby-Spielerinnen und -Spieler auch außerhalb des Familienverbundes miteinander spielen können.