Seniorinnen-Bundesliga: Sieg, Remis und Niederlage

Eine facettenreiche Bilanz kann man über das Bundesliga- und Bundesliga-in-spe-Wochenende ziehen. Der TC Nenzing (45 +) und der TC Bregenz (60+) waren im Einsatz.

In der Play-off-Gruppe B der Damen 60 der österreichischen Bundesliga konnte sich der TC Bregenz einerseits gegen Landeck mit 6:0 durchsetzen, gegen Eugendorf setzte es aber eine 2:4-Niederlage, weshalb nun der dritte Platz nach dem Grunddurchgang in der Viergruppe zu Buche steht.

Im Unteren Play-off trifft Bregenz nun im Halbfinale auf den Colony/Tennis-Point 1 aus Wien, und zwar am Sonntag, 17. September um 11 Uhr.

Hier der Link zu den Ergebnissen im Detail.

Der TC Nenzing bestritt seine zweite Partie im Landesmeisteraufstiegsturnier der Damen 45: Gegen den Maria Lanzendorf gab es zu Hause einen Unentschieden-Sieg mit 3:3 (7:6 nach Sätzen).

Am kommenden Samstag steigt das dritte und letzte Match gegen Lenzing (in Nenzing um 11 Uhr).

Hier der Link zu dem Aufstiegsturnier.

Bei den Herren 35 hat der zweitplatzierte TC Lustenau für das Landesmeisteraufstiegsturnier gemeldet.

 

 

Top Themen der Redaktion