Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Showdown in Altenstadt (Herren gegen Bludenz) und Bregenz (Damen gegen Vorderland)

Hit-Day in der A-Liga diesen Samstag, der dritte Spieltag der Raiffeisenliga 2008 (Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft) am Samstag wird die restlichen Entscheidungen um den Oberen Play-off-Einzug bringen.

Pickelhartund direkt wird das Match zwischen Meister TC Altenstadt und TC Bludenz. 2007siegten die Feldkircher in der Alpenstadt noch 6:3, aber Bludenz ist mit denNeuzugängen und dem vollen Kader auch heuer wieder nicht zu unterschätzen.<o:p>

<o:p> </o:p>

Das A2liefert eine ähnliche Situation: Hard und Höchst machen im Rheindelta-Derbyaus, wer ins Obere Play-off zieht. Bei Höchst sind aber Christoph Birnbaumerund Raphael Dür noch immer angeschlagen, auf dem Papier wird es für denAufsteiger also schwierig.<o:p>

DieDamen-Gruppen bieten ein ähnliches Bild: Im A1 ist „laut Schema F“ mit Siegenvon Altenstadt (bei Höchst/Fabienne Siutz noch immer verletzt) und Hard (beiNenzing) zu rechnen.<o:p>

Spannenddie Situation im A2: Vorderland braucht zumindest einen Unentschieden-Sieg inBregenz, damit die Chancen noch intakt bleiben. Mäder wird in Dornbirn vomdortigen Aufsteiger nicht zu knacken sein. Zum Modus noch ein Hinweis: BeiPunktegleichstand der drei Top-Teams wird übrigens eine eigene Tabelle mit denErgebnissen nur dieser drei Teams untereinander berechnet.<o:p>

<o:p> </o:p>

AktuelleErgebnisse und Berichte sind auf www.vorarlbergtennis.at sowie unterhttp://vtv.austria.liga.nu abrufbar.<o:p>

<o:p> </o:p>

Spieleder zweiten Runde der Raiffeisen-Liga 2008 (Samstag, 24. Mai, 14 Uhr):<o:p>

Herren:<o:p>

A1: TCDornbirn 1 – UTC Alberschwende 1, TC ISB Altenstadt 1 – TC Bludenz 1,<o:p>

A2: TCHard 1 – TC Höchst 1, UTC Dornbirn 1 – TC ESV Feldkirch 1.<o:p>

Damen:<o:p>

A1: TCHöchst 1 – TC ISB Altenstadt 1, TC Nenzing 1 – TC Hard 2,<o:p>

A2: TCBregenz 1 – TC Vorderland 1, TC Dornbirn 1 -TC Mäder 1.<o:p>

Herren,B1a: TCAltenstadt 3 – TC ESV Feldkirch 2, TC Vorderland 1 – TC Hohenems 1, B1b:TC Mäder 1 – UTC Braz 1, UTC Vandans 2 – TC Lustenau 1, B2a: TC Bregenz2 – TC Bludenz 2, TC Dornbirn 2 – TC BW Feldkirch 2, B2b: TC Nenzing 1 –TC Bregenz 1, TC St. Gallenkirch 1 – UTC Klaus 1.<o:p>

Damen,B1: TC Lustenau 1– TC Vorderland 2, TC St. Gallenkirch 1 – TC Ludesch 1, B2: TCHaselstauden 1 – TC Hohenems 1, UTC Dornbirn 1 – UTC Wolfurt 1 (Sonntag, 9Uhr).<o:p>

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.