Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Sportservice bietet wieder Übungsleiterausbildung an

Die Übungsleiter/innen arbeiten überwiegend mit der wichtigsten Klientel des Vereins – dem Nachwuchs. Eine fundierte Ausbildung und ein einheitliches Grundniveau der angehenden Übungsleiter/innen auch im Tennis-Nachwuchsbereich liegen uns dabei besonders am Herzen.

Hier der Link zu den genauen Infos auf der Sportservice-Seite. Ab 8. September findet die nächste Ausbildung statt, also anmelden

Basis des neuen Übungsleiter-Ausbildungskonzepts sind die drei Säulen Persönlichkeitskompetenz, Fachkompetenz und Handlungskompetenz, durch welche die Teilnehmer/innen befähigt und unterstützt werden, ihre eigene Coachingkompetenz zu entwickeln. Die Persönlichkeitskompetenz vermittelt den Teil-nehmer/innen Kenntnisse über eigene Stärken und Schwächen – Wie bin ich als Trainer/in?

Die Fachkompetenz liefert das nötige Fach- und Grundwissen aus den Theoriebereichen und die Handlungskompetenz leitet die Teilnehmer/innen an, die einzelnen Themenbereiche kompakt und zielgerichtet anzuwenden. Die Vermittlung des Basiswissens erfolgt in Praxis- und Theorieeinheiten.

Umfang:

Hinweis: Die Übungsleiterausbildung kann berufsbegleitend oder innerhalb von einer Woche als Intensivkurs (im Sommer) absolviert werden!


Abschluss:

Zeugnis des Sportservice Vorarlberg


Aktuelle Termine (finden Sie in der rechten Spalte)

Informieren Sie sich jetzt auch über den Sportartübergreifenden Spezialteil für Übungsleiter

Top Themen der Redaktion

ÖTV lud Kids zum Turnier nach Rannersdorf

Vorarlbergs U10-Nachwuchshoffnungen Lena De Vries (TC Hohenems), Linus Moser (TC Höchst) und Tobias Brandl (TC ESV Feldkirch) nahmen auf Einladung des ÖTV bei einem Turnier in Rannersdorf teil.