Zum Inhalt springen

Staatsmeisterschaften: Gold, Silber und Bronze fürs Ländle

Während die Bludenzerin Sydney Stark am Dienstag im niederösterreichischen Hagenbrunn den U16-Staatsmeistertitel im Doppel holt, gelingt Amelie Moser aus Höchst bei den in Oberpullendorf ausgetragenen U12-Bewerben den Medaillensatz für Vorarlberg mit Silber und Bronze zu komplettieren.

Die Höchsterin Amelie Moser (re.) freut sich auf dem Podest über die Bronzemedaille im Einzel der Österreichischen U12-Meisterschaften in Oberpullendorf. (Foto: VTV)

Zusammen mit Emma Leitner an erster Position der Setzliste, bleibt Sydney Stark vom TC Bludenz in drei Partien ganz ohne Satzverlust und freut sich mit ihrer Salzburger Partnerin über den verdienten Staatsmeistertitel im Doppel. Im Einzel scheidet die erst 14-Jährige jedoch überraschend gleich zu Turnierbeginn mit 2:6, 5:7 gegen die Traiskircherin Kristina Brasnic aus. Anna Payer vom TC ESV Feldkirch gewinnt hingegen ihr Auftaktmatch, und bleibt auch im Achtelfinale gegen Brasnic in drei Durchgängen siegereich, verliert dann – ebenso wie im Doppel – das Viertelfinale der nationalen Titelkämpfe in Hagenbrunn.

Zeitgleich stehen sich in der Tennishalle Kurz im burgenländischen Oberpullendorf Österreichs beste U12-NachwuchspielerInnen gegenüber. Die Höchsterin Amelie Moser fegt dabei mit drei gewonnen Einzel- und in zwei gemeisterten Doppelbegegnungen durchs Feld und freut sich im Duett mit Isabella Hauenschild über die Silbermedaille im Doppel. Im Einzel unterliegt die 12-Jährige im Semifinale der oberen Rasterhälfte der Favoritin Lea Haider-Maurer klar in zwei Sätzen. Die Eisenstädterin Haider-Maurer nimmt beide Goldmedaillen mit nach Hause.

Andere VorarlbergerInnen konnten weder im Norden noch im Osten in die Medaillenentscheidungen eingreifen. Erstrundensiege bei den U12 gelingen Isabella Bereuter (UTC Alberschwende) und Filippa Gosch (TC Hard). Im Doppel können Martin Stark (TC Bludenz) und Tobias Brandl (TC ESV Feldkirch) ihr erstes Spiel gewinnen. Für das Vorarlberger U16-Team verbucht Angelina Wachter (TC Nenzing) ein 6:0, 6:0 für sich in der ersten Spielrunde. Mateja Marjanovic (TC Bludenz) gewinnt die erste Partie im Doppel zusammen mit dem Niederösterreicher Florian Doleys.

Top Themen der Redaktion

Turniere

Große Tennis-Party beim Ladies Doppel-Turnier

Organisatorin Carmen Dechant lud zum bereits vierten Mal zum Ladies Doppel-Turnier auf die Anlage des TC Dornbirn. Knapp 60 Spielerinnen spielten und feierten bis spät in die Nacht, ein voller Erfolg für die Teilnehmerinnen und Veranstalterinnen.