Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Tamira Paszek nach Klasseleistung in Hauptbewerb

Ihrer Favorítenrolle gerecht wurde die 20-jährige Dornbirnerin Tamira Paszek bei den Moorilla Hobart International Championships: In der letzten Qualifikationsrunde konnte sich...

...die auf drei gesetzte Nummer 89 der Welt gegen die auf sechs gesetzte Ukrainerin Katharina Bondarenko mit 6:0, 6:4 glatt durchschlagen.

In einer Stunde und einer Minute Spielzeit schlug Mimi drei Asse und ließ ihrer Gegnerin - Bondarenko war schon die Nummer 29 der Welt und gar die Nummer neun im Doppel - keinen einzigen Breakball zu. Auch die Statistik der gewonnen Punkte spricht eine klare Sprache: Die Vorarlbergerin machte 65 % aller Punkte.

Erster Sieg Mimis im dritten Aufeinandertreffen

Bisher trafen die beiden zweimal aufeinander, beide Male gewann die Dame aus dem Ostblock: in Berlin 2008 und in Warschau 2007.

Ihre erste Gegnerin in der ersten Runde des Hauptbewerbs ist die Australierin Olivia Rogowska.

Im Doppel geht Tamira nicht an den Start.

Top Themen der Redaktion