Zum Inhalt springen

Bundesliga

TC Altenstadt holt sich in Herzschlagfinale nach 5:4 die Ländle-Führung

Auf der sehr gut besuchten TCD-Anlage in Dornbirn kam es zum einzigen Ländle-Derby-Bundesliga-Derby der Saison.

Der TC Altenstadt sicherte sich im letzten Doppel im Match-Tiebreak dabei den Sieg gegen den TC Dornbirn.

Nach den Einzel stand es vor rund 200 Fans 3:3, alles war offen.

Die TCD-Punkte holten einmal mehr Linus Erhart, Julius Ratt und Jakob Sude, für die von zahlreichen Fans unterstützen Gäste aus der Montfortstadt punkteten Christoph Negritu, Gerrit Lebeda und Richard Ruckelshausen.

Schlussendlich den entscheidenden fünften Punkt holte das Doppel Niklas Rohrer und Gerrit Lebeda im Match-Tiebreak mit 5:7, 6:3 und 10:4.

Zuvor sicherten sich Böhler/Erhart bzw. Negritu/Ruckelshausen je einen Punkt.

Übermorgen Sonntag fällt dann die Entscheidung, wer am Ende vorne liegt.

Der TC Altenstadt trifft zu Hause (11 Uhr) auf den Leader Wiener Athletik-Club und könnte mit einem 3:0-Sieg noch den Gruppensieg und somit den Einzug ins Bundesliga-Finale schaffen.

Der TC Dornbirn spielt auswärts beim TC Telfs.

Link zu den Ergebnissen und der Tabelle.

Top Themen der Redaktion

Der Lockdown und die Auswirkungen auf den Tennissport

Nachweislich Geimpfte und Genesene dürfen in bestimmten Konstellationen outdoor spielen. Bis mindestens 10. Dezember ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV informiert über die aktuellen Verordnungen im Lockdown.

Der Neustart begann mit einer Trainingseinheit in Bludenz

In einer halbjährigen Übergangsphase bis zum Amtsantritt als sportlicher Leiter des neuen VTV-Leistungszentrums stellte Philipp Oswald dieser Tage die Weichen für die Zeit nach seiner Profikarriere. Im Bludenzer Trainingsstandort teilte der…