Zum Inhalt springen

Liga

TC Bludenz Raiffeisen-Hallencup-Abschlussbericht

Der Raiffeisen-Hallencup in der Tennishalle Bludenz ist Geschichte. 6 Teams kämpften von Oktober bis Dezember um den Titel.

 Jeweils drei Mannschaften spielten in A- und B-Bewerb. Bekannt von der VMM, wurde auch beim Hallencup ein Rückspiel eingeführt, jedes Vorrundenduell wurde zweimal gespielt.

Im A-Bewerb setzte sich Titelverteidiger UTC Vandans hauchdünn gegen den TC Hard durch, nach 6:6 Spielen reichte am Ende das Satzverhältnis von 14:13 für den Montafoner-Sieg, angeführt von Philipp Linder. Den 3. Platz belegte das 1er Team des Gastgebers TC Bludenz, die mit Personalproblemen zu kämpfen hatten.

Den B-Bewerb sicherte sich das von Niki Kositz angeführte Team TC Bludenz 2, mit folgenden weiteren Akteuren: Beni Leeb, Fabio Chesani, Mia Liepert. Auch Reini Mathis und Emanuel Schöpf waren je 1mal im Einsatz. Bludenz gewann das direkte Duell mit Hin- und Rückspiel gegen den TC Mäder mit 8:4. Auf dem 3. Platz landete die Truppe des TC Brand.

Insgesamt wurden 84 Spiele (Einzel und Doppel) ausgetragen, immerhin gab es 22mal die Entscheidung im Champions-Tie-Break.

Sehenswert waren u.a. die Topspiele Thomas Huber-Marco Högger, Tobias Fürschüss-Marco Jutz oder Marco Högger-Philpp Linder.

Das Turnier wurde am 17. Dezember mit der Preisverteilung und einen gemütlichen Hock im Restaurant Taj Mahal abgeschlossen. Neben den orientalischen Köstlichkeiten erhielten die Teilnehmer auch Gutscheine, Getränke und Tennisbälle.

 

DANKE an die Sponsoren:       Raiffeisenbank Bludenz-Montafon

                                             Eurojobs Personaldienstleistungen Schaanwald

                                             Intersport Bürs-Dornbirn-Rankweil-Montafon

                                             Bartenbach Group Bürs

                                             Privis Immobilienbetreuung Dornbirn

                                             Biess zua Dr. med. Robert Groinig

                                             Spenglerei Fritz Bludenz

                                             Hotel Allgäu Tannenhof

                                             Getränke Ganahl Stallehr

                                             Primus Immobilien

 

 

Dank gilt allen Teilnehmern, dem Restaurant Taj Mahal mit Wais Zamani sowie der Turnierleitung Lukas Ammann & Ajit Alexander.

Top Themen der Redaktion