Zum Inhalt springen

Liga

TC Nenzing feiert ersten großen Titel

Bei der 48. Auflage der Volksbank Tennisliga 2022 kürten sich die Herren des TC Nenzing am vergangenen Samstag zum Meister in der höchsten Spielklasse Vorarlbergs. Bei den Damen fixierte der TC ESV Feldkirch das Triple.

Nach den starken Auftritten gegen Hard, den ESV Feldkirch und dem klaren 7:2-Sieg im Enspurt gegen die Vorderländer kannte die Freude bei den Herren vom TC Nenzing keine Grenzen. (Foto: Verein)

Bei der 48. Auflage der Volksbank Tennisliga 2022 kürten sich die Herren des TC Nenzing am vergangenen Samstag zum Meister in der höchsten Spielklasse Vorarlbergs. Bei den Damen fixierte der TC ESV Feldkirch das Triple.

Die Pokale für die Mannschaftsmeister in der höchsten Spielklasse der Volksbank Tennisliga Vorarlberg gingen am Wochenende an die Damen des TC ESV Feldkirch und das Herrenteam vom TC Nenzing. Für die Eisenbahnerinnen bedeutete das den dritten Titel in Folge. Mit dem knappen 4:3-Auswärtserfolg in der Vorschlussrunde beim TC Dornbirn, war mit dem klaren 6:1-Sieg auf eigener Anlage gegen den TC Vorderland die erneute Titelverteidigung für die Truppe um Mannschaftskapitänin Denise Böhler nur mehr eine Formsache.

In Nenzing feierte man derweil emotionsgeladen den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte in Vorarlbergs Königsklasse. Als Erfolgsgaranten erwiesen sich dabei die beiden Topspieler Matthias Raubinger mit 10 Siegen aus 12 Partien und der Deutsche Sven Lemstra, der auf Position zwei kein Match verlor - also alle sechs Einzel bzw. Doppel für die Walgauer gewann.

„Den Grundstein für die meisterliche Saison haben wir am zweiten und dritten Spieltag mit dem 5:4-Sieg beim späteren Vizemeister TC Hard und anschließend mit dem 6:3-Heimerfolg gegen Titelverteidiger TC ESV Feldkirch gelegt“, betonte Kapitän Oliver Berchtel am Montag gegenüber den Vorarlberger Nachrichten und ergänzte: „Absolute Krönung der Saison wäre, wenn wir im Herbst auch den Sprung in die zweite Bundesliga schaffen würden."

Christoph Vonbank, Matthias Raubinger, Hauptsponsor Christoph Neyer, Marco Jutz, Oliver Berchtel, Dominik Ganahl, Sven Lemstra und Mathias Mähr (v. l.)
Claudia Hutter, Muriel Mattle, Nela Spoustova, Denise Böhler, Anna Payer und Anna Rüscher (v. l.)

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Die jungen Hallen-Landesmeister stehen fest

Vom 26. bis 29. Jänner gingen die Einzelbewerbe der VTV-Jugend-Hallen-Landesmeisterschaft 2023 in der Traglufthalle des TC BW Feldkirch über die Bühne. Gekürt wurden drei Jugendlandesmeisterinnen und vier Jugendlandesmeister.