Verbands-Info

Tennis-Kids-Landesmeisterschaften U10 und U11 geschlagen: Titel an Luca Greppi, Vinzenz Rohrer, Selena Hamidovic und Lea Grabher

In der Götzner Simacek-Halle führte der VTV dieses Wochenende den ersten Teil der Jan Cunningham-Kids-Landesmeisterschaften 2014 (früher fanden sie nach dem Jahreswechsel statt) durch, und zwar die Bewerbe U10 und U11.Verfolgt von besonders vielen begeisterten Zuschauern (unter anderem der für das Kids-Tennis verantwortliche VTV-Bezirkstrainer Dusan Kulhaj durchgehend zwei Tage lang) wurden teils unglaublich viele spannende Spiele gezeigt, in denen die jungen Sportler/-innen aber auch manch Eltern  über sich hinauswuchsen.

Einmal mehr eine Klasse für sich war der Altenstädter Vinzenz Rohrer, der im Finale gegen Mathias Mähr vom TC Nenzing mit 4:1, 4:0 siegen konnte und im gesamten Turnier in fünf Matches nur fünf Games abgab. Die dritten Plätze holten sich Emilio Mitteregger vom TC BW Feldkirch und Emil Feuerstein vom TC Haselstauden.

tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/tournamentMatchesReport

Lea Grabher vom TC Lustenau konnte sich bei den U10-Girls die Landesmeisterschaftsmedaille holen. Sie gewann alle vier Gruppenspiele klar und gab dabei nur zwei Games ab. Die Plätze zwei und drei gingen an Laura Wachter (UTC Bürs) und Chiara Miljkovic (TC Lustenau).

tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/tournamentMatchesReport

Der sicher spannendste Bewerb war das U11 der Buben: Im Finale trafen sich zwei „alte Bekannte“, nämlich Luca Greppi (TC Dornbirn) und Valentin Werner (TC Altenstadt), diesmal hatte der Messestädter die Nase vorne und gewann 3:6, 6:3, 10:7. Die Bronze-Plätze heimsten Moritz Nettinger (UC Klaus) und Matteo Miessgang (TC Dornbirn) mit ebenfalls ganz starkem Tennis ein.

tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/tournamentMatchesReport

Selena Hamidovic vom TC Bludenz war in der Girls U11 das Mädchen, welches am Wochenende keine Niederlage einstecken musste. Nach zwei gewonnen Gruppenspielen gewann sie das Finalspiel gegen Leonie Fuchs vom TC Haselstauden mit 6:3, 6:2. Im Spiel um Platz drei konnte sich Valeria Hueller vom UTC Braz gegen Nela Spoustova (TC ESV Feldkirch) mit 6:0, 6:0 durchsetzen.

tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/tournamentMatchesReport

Sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen zeigte sich auch VTV-Jugendsportwartin Birgit Schobel, welche gemeinsam mit Turnierleiterin Evelyn Nenning zwei Tage lang die Stellung hielt. Begeistert waren die Cracks übrigens nicht nur von den funkelnden Landesmeisterschaftsmedaillen, sondern auch von den farbenprächtigen und leckeren Sachpreisen von m&m…

Hier gehts zur Bildergalerie

Und hier noch der Stand in der ipad-Race-Wertung mit den Lösle, die inzwischen nicht weniger als 80 Spielerinnen und Spieler beinhaltet.

Top Themen der Redaktion