Zum Inhalt springen

Verbands-Info

U14-ÖM im UTC Dornbirn: Julia Grabher spielt heute um den österreichischen Meistertitel

Die junge Dornbirnerin Julia Grabher trifft heute im Finale der österreichischen U14-Meisterschaften im Finale des Mädchen-Einzelbewerbs auf die burgenländische Nummer zwei des Bewerbs, Karoline Kurz.

Grabher, die zuletzt in bestechender Form spielte, konnte im Halbfinale mit zwei Sätzen die Niederösterreicherin Michela Schadenhofer in ihre Grenzen weisen. 6:4, 6:4 endete der Kampf um den Finaleinzug.

Gegnerin heute um 9 Uhr in der wunderabren Anlage an der Furt ist die Co-Favoritin Karoline Kurz. Die Tochter des burgendländischen Verbandspräsidenten bezwang im Halbfinale die Wienerin Jacqueline Zagler (4) mit 6:2, 6:1 glatt.

Ein spannender Fight darf erwartet werden.

Im Doppel sind die Meisterentscheidungen schon gefallen: Bei den Mädchen siegten die auf eins gesetzten Helena Nyikos und Karoline Kurz im Finale 6:0, 6:0 gegen Fletschberger/Schadenhofer.

Und im Burschen-Doppel siegten die ebenfalls auf eins gesetzten Pichler/Voglgruber.

Das Burschenfinale im Einzel bestreiten heute die beiden Topgesetzten Ofner und Voglgruber. Dieses Match findet parallel zum Mädchenfinale um 9 Uhr statt.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Koblachs Meisterteam in Kärnten gegen die Besten

Die Jungstars des UTC Nickel Transporte Koblach qualifizierten sich erfolgreich für die bundesweiten Titelkämpfe, die von 15. bis 17. Oktober in Wolfsberg ausgetragen wurden. Die Siegerpokale gingen ins Tirol und nach Wien.

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…

Hauptversammlung verlieh Ehrenzeichen an Oswald, Flax und Bildstein

Der Vorarlberger Tennisverband lud am vergangenen Donnerstag zur Jahreshauptversammlung in die Messehalle nach Dornbirn. Mehr als die Hälfte der insgesamt 53 Mitgliedervereine folgten der Einladung und warfen mit VTV-Präsident Wolfgang Hämmerle einen…