Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

U16-Europameister Schwärzler fürs 2022 Tennis Europe Junior Masters qualifiziert

Der Triumph bei der Jugend-EM öffnet dem ÖTV-Jungstar die Tür zum Jahresabschlussturnier in Monte Carlo.

Joel Schwärzler ©ÖTV

Durch seinen überraschenden Finalerfolg vom vergangenen Sonntag bei den Jugend-Europameisterschaften U16 in Prerov (Tschechien) hat Joel Schwärzler nicht nur für großes, auch mediales Aufsehen gesorgt. Die ÖTV-Zukunftshoffnung hat damit auch schon das Ticket für das 2022 Tennis Europe Junior Masters gelöst, bei dem vom 26. bis 28. Oktober die erfolgreichsten JugendspielerInnen der Saison in den Altersklassen U14 und U16 im weltberühmten Monte-Carlo Country Club aufschlagen werden. Das hat der europäische Tennisdachverband Tennis Europe dieser Tage nochmals offiziell bestätigt. Der Grund dafür ist der Qualifikationsmodus für das Jahresabschlussturnier: Für dieses qualifizieren sich die jeweils sechs besten SpielerInnen jedes Geschlechts in diesen zwei Alterskategorien – und eben die zwei Finalisten der Jugend-Europameisterschaften.

Erst diese Instagram-Story von Tennis Europe machte Joel Schwärzler auf die erbrachte Qualifikation aufmerksam.

„Ich wusste das am Anfang gar nicht, dass man sich auf diesem Weg direkt qualifiziert“, sagte Schwärzler gegenüber dem ÖTV. Dies habe er erst später über die sozialen Medien erfahren: „Als ich dann diese Tennis-Europe-Story auf Instagram gesehen habe, war ich geschockt und aufgeregt.“ Er habe selbstverständlich vor, das Event nach Rücksprache mit seinem Team beim ÖTV in seinen Turnierplan aufzunehmen: „Das wird sicherlich ein schönes Erlebnis.“ Das Turnier wurde schon von Rafael Nadal, Alexander Zverev, Belinda Bencic, Kim Clijsters und vielen weiteren, späteren Tennisgrößen gewonnen.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion

Turniere

Große Tennis-Party beim Ladies Doppel-Turnier

Organisatorin Carmen Dechant lud zum bereits vierten Mal zum Ladies Doppel-Turnier auf die Anlage des TC Dornbirn. Knapp 60 Spielerinnen spielten und feierten bis spät in die Nacht, ein voller Erfolg für die Teilnehmerinnen und Veranstalterinnen.