Zum Inhalt springen

Verbands-Info

U18-ÖM in der Steiermark: Medaillenflut für das Ländle-Tennis, Grabher doppelte österreichische U18-Meisterin!

Eine schöne Heimfahrt mit viel Medaillen im Gepäck hatten die Vorarlberger Tenniscracks von den österreichischen U18-Meisterschaften im Tenniscenter Schilcherland.

Den größten Erfolg konnte Julia Grabher vom TC Dornbirn feiern: Sie konnte sowhl im Einzel als auch im Doppel den österreichischen Meister an Land ziehen. Im Einzel gewann sie im Finale gegen die Tirolerin Lisa Schlatter mit 6:1, 6:3 ungefährdet. Nadine Mathis vom TC Hohenems gelang die Bronzemedaille, sie musste sich im Semifinale Grabher mit 2:6, 2:6 geschlagen geben.

Und im Doppel konnten Grabher/Mathis im Finale gegen das Duo Haid/Schlatter aus dem Tirol ebenfalls Gold holen: 6:3, 6:4-Sieg!

Aber auch die Burschen sorgten für Edelmetall: Im Einzel sicherte sich Lukas Klien vom TC Hohenems die Bronzemedaille: Nach einigen ausgezeichneten Leistungen musste er sich dem hoch eingeschätzen Sebastian Ofner (auf drei gesetzt) mit  4:6, 1:6 geschlagen geben. Aber immerhin Bronze!!!

Und im Doppel der U18er-Burschen setztes es noch eine Medaille für Vorarlberg:  Linus Erhart (TC Lustenau) kam mit Partner Johannes Mühlberger aus Oberösterreich ins Halbfinale, wo die beiden den späteren Meistern Ofner/Fink aus der Steiermark mit 1:6, 4:6 Tribut zollen mussten.

Herzlichen Glückwunsch an die vier Medaillenträger/-innen!!!

Hier der Link zu den Rastern.

Als Betreuer war unter anderem Campus-VTV-Coach Stefan Lochbihler im Einsatz.

Im Bild links Nadine Mathis und Julia Grabher.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.