Zum Inhalt springen

U18-ÖM in Neudörfl: Bronze für Liepert, Rohrer im Finale!

Zwei Topresultate in den Einzelbewerben holen sich die Ländle-Cracks Mia Liepert aus Bludenz und Niki Rohrer aus Rankweil.

Mia Liepert holte sich nach der Bronze-Medaille bei der U18-Hallen-ÖM in Maria Lanzendorf nun auch im Einzel an der Freiluft eine Bronzemedaille. Im Viertelfinale bezwingt sie die Burgenländerin Katharina Oswald gleich 6:0, 6:0. Im Halbfinale musste sie sich dann aber der auf drei gesetzten Lea Pasterk aus Kärnten mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.

Noch weiter kam bisher Niki Rohrer vom TC Altenstadt: Der Sohn von Ex-Daviscupspiler Stefan Lochbihler besiegte im Viertelfinale Julius Ratt aus Dornbirn mit 6:0, 6:4, im Semi fuhr er über den Kärntner Yanick Schneider mit 6:1, 6:0.

Im Finale trifft er heute um 10.30 Uhr auf den auf eins gesetzten Steirer Filip Misolic. Good luck, Niki!

Für weiteres Edelmetall sorgte Julius Ratt im Doppel (mit Waldner) mit Bronze!

Herzliche Gratulation!!!

Hier der Blick auf die Raster.

Top Themen der Redaktion

Der Lockdown und die Auswirkungen auf den Tennissport

Nachweislich Geimpfte und Genesene dürfen in bestimmten Konstellationen outdoor spielen. Bis mindestens 10. Dezember ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV informiert über die aktuellen Verordnungen im Lockdown.

Der Neustart begann mit einer Trainingseinheit in Bludenz

In einer halbjährigen Übergangsphase bis zum Amtsantritt als sportlicher Leiter des neuen VTV-Leistungszentrums stellte Philipp Oswald dieser Tage die Weichen für die Zeit nach seiner Profikarriere. Im Bludenzer Trainingsstandort teilte der…