Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

U18-ÖM in Seefeld: Matthias Haim holt sich den Titel, starke Ländle-Crew

Großartiger Erfolg im tirolerischen Seefeld für die Vorarlberger Tenniscracks bzw. Tiroler Spieler, welche im VTV-Campus trainieren, bei den österreichischen U18-Hallen-Meisterschaften:

Matthias Haim  aus Kolsass im Tirol konnte sich in ganz souveräner Manier im Burschen U18-Einzel durchsetzen. Im Endspiel gewann er mit einer ausgezeichneten Leistung gegen seinen Tiroler Widersacher Alexander Erler mit 6:3, 7:5.

Pfanner und  Pinkitz mit dem x-ten ÖM-Metall

Gabriel Pfanner aus Schwarzach holte sich erneut eine Medaille bei österreichischen Meisterschaften: Er wurde erst im Halbfinale von Erler in drei Sätzen gestoppt (4:6, 6:1, 6:4), durfte sich aber über Bronze freuen.

Knapp an einer Einzelmedaille vorbei Melanie Pinkitz aus Dornbirn: Sie musste sich im Viertelfinale der Steirerin Lisa Frieß (zwei Jahre älter) 4:6, 6:7 knapp geschlagen geben. Dafür packte Melanie im Doppel eine weitere ÖM-Medaille in die Tennistache ein: Bronze mit Jasmin Buchta aus Graz!

Silber-Doppel Haim/Raubinger

Und zum Drüberstreuen konnte Matthias Haim mit seinem Campus-Trainingspartner Matthias Raubinger Silber im Burschen-Doppel einstreifen. Im Finale unterlagen die beiden den auf eins gesetzten Aichhorn/Ramskogler aus Salzburg 6:7, 4:6.

Herzliche Gratulation dem ganzen Ländle-Team und insbesondere dem Coach und Trainer Francesco Ceriani.

Im Bild das erfolgreiche VTV-Campus-Team: stehend von links: Melanie Pinkitz, Gabriel Pfanner und Matthias Raubinger, vorne von links: Francesco Ceriani und Matthias Haim

Hier der Link zu den Rastern.

Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.