Zum Inhalt springen

Verbands-Info

U18-ÖM in Wien: Grabher scheidet gegen Haas aus

2:6, 4:6 musste sich die erst 13-jährige Dornbirnerin Julia Grabher heute im Halbfinale der U18-Meisterschaften in Wien (UTC La Ville) geschlagen geben.

Dabei wäre heute gegen die auch international als großes Talent gehandelte ebenfalls 13-jährige Barbara Haas aus Niederösterreich mehr drinnen gewesen. Betreuer Tobias Köck (VTV): "Julia hat nicht daran geglaubt, gewinnen zu können. Schade, da wäre mehr möglich gewesen. Trotzdem hat sie einen tollen Auftritt hier hingelegt!" Haas hat später dann auch im Finale gewonnen.Grabher darf sich aber über eine schöne U18-ÖM-Bronzemedaille freuen, für eine 13-Jährige unter vielen um einiges ältere Spielerinnen ein Klasseerfolg!

Im Mädchen-Doppel mussten sich Nadine Kopf und Nadine Mathis im Finaleinzugskampf mit 3:6, 6:2, 6:10 knapp im Match-Tie-break geschlagen geben. Trotzdem: Herzliche Gratulation zur Bronzemedaille, gut gemacht!

Alexander Grabher aus Dornbirn hatte leider die Bronzemedaille im Burschen-Doppel verpasst. Gegen die späteren U18-Meister Trubrig und Lughammer verloren Grabher und Partner Milovanovic aus Kärnten im Viertelfinale mit 5:7, 1:6.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.