Unsere Stimme für Harry Westreicher

Voting für Ehrung bei Cristall-Gala der BSO



Harry Westreicher ist seit 1993, seit 22 Jahren, als Organisator und Turnierleiter von Tennisturnieren
in Salzburg und in ganz Österreich unermüdlich im Einsatz

Der zeitliche Umfang seiner ehrenamtlichen Tätigkeit erreicht seit vielen Jahren, besonders seit seiner Pensionierung im Jahr 2003 das Ausmaß einer hauptamtlichen Tätigkeit.
Seine besondere Zuneigung gehört der Jugend und den Nachwuchstalenten. Für sie zerreißt er sich förmlich, wenn es darum geht, Wünsche zu erfüllen, eventuelle Probleme zu lösen, Chancen zu bieten (z.B. über Wild Cards) etc.
Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist Harry Westreicher unermüdlich, oft 12-14 Stunden pro Tag im Einsatz. In der Früh checkt er die Mails, macht den ganzen Tag Turnierleitung und sitzt oft noch bis spät in die Nacht bei Auslosungen und bei der Mail-Korrespondenz mit Eltern, Trainern, Spielerinnen und Spielern aus der ganzen Welt.
· BISHERIGE ARBEIT IM SPORT | FUNKTIONEN IM ÖSTERREICHISCHEN SPORT
(BITTE ausführlich beschreiben - FOKUS AUF: innovative Projekte, zukunftsweisende
Konzepte, erfolgreiche und nachhaltige Jugendarbeit, Aufbau von Strukturen, etc….)
Salzburg
Westreicher baute seit 1993 das Turnierwesen in Salzburg zur vollen Blüte auf. In allen Kategorien, Jugend, Allgemeine Klasse, Seniorinnen und Senioren, Breiten- und Spitzensport leistete er allen Turnierveranstaltern im Land wertvolle Hilfe, unterstützte sie bei der Organisation und Abwicklung.
Sehr viele Turniere leitete er persönlich mit vollem Einsatz, inklusive Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung (Entgegennahme der Meldungen, internationale und nationale Korrespondenz, Erstellung der Zeitpläne, Auslosung, Turnierleitung vor Ort, Nachbearbeitung der Resultate, Kontakt mit ÖTV). Trotz seines fortgeschrittenen Alters arbeitete er sich in viele Computerprogramme ein und ist auch mit Mail und Internetplattformen sehr vertraut.
Im Salzburger Tennisverband betreut er seit über 20 Jahren im Schnitt 50-65 Turniere pro Jahr (siehe als Beispiel die Anlage Bericht Turnierreferat des Jahres 2014).
Höhepunkte seiner Tätigkeit waren Organisation von 125.000 $ Challenger Herren-Turnieren in Salzburg Bergheim, sowie die maßgebliche Mitwirkung an zwei FED-Cup-Veranstaltungen in Salzburg: 1996 gegen die USA in Salzburg Hellbrunn und 1998 gegen Polen in Bergheim. Besonders viele Turniere veranstaltete Westreicher in seiner "Heimanlage", dem Tenniscenter Salzburg-Bergheim. Unzählige Weltklassespielerinnen und -spieler waren bei seinen Turnieren zu Gast. Steffi
Graf bei den Damen, Guillermo Vilas, Pavel Slozil, Michael Stich, Thomas Enquist, Victor Pecci, Alexander Dolgopolov, Ernests Gulbis und unzählige andere, natürlich auch Thomas Muster und alle
anderen österreichischen Tennisgrößen, sind in den Teilnehmerlisten zu finden.
Österreich
Turnierleiter
Harry Westreicher ist auch für den Österreichischen Tennisverband seit vielen Jahren als Turnierleiter und Betreuer von Turnierserien im Einsatz. Unter anderem leitete und leitet er unzählige Jugendturniere in ganz Österreich, mit hunderten Teilnehmern aus vielen Ländern der Welt. Unter anderem die Springbowl in St. Pölten, ITF-Turniere in Villach und Kufstein, Tennis Europe-Turniere in Oberpullendorf und Fürstenfeld.
Funktionär
Westreicher ist immer bei den Sitzungen der zuständigen Organe anwesend, was die Jugendarbeit und Turnierorganisation betrifft und vertritt dort konsequent vor allem die Interessen der jungen Talente und der Sportlerinnen und Sportler.
Bei allen seinen Tätigkeiten bleibt Harry Westreicher immer am Ohr der Zeit und ist bestrebt, durch
innovative Turnierformate und spielerfreundliche Organisationsformen den Bedürfnissen seiner Turnierteilnehmer gerecht zu werden. So werden je nach Teilnehmerzahl nicht nur normale KORaster gespielt, sondern auch Doppel-KO, Round Robin und andere Systeme angewandt - immer mit dem Ziel, den Teilnehmern möglichst viele, sportlich wertvolle Matcherfahrungen zu ermöglichen.
Viele Generationen von heutigen Spitzenspielerinnen und -spielern haben ihre ersten Turniererfahrungen unter den Fittichen von Harry Westreicher absolviert und denken mit viel Sympathie und Wertschätzung an ihn.
· LEBENSLAUF
Eigene sportliche Erfolge, Funktionen / Positionen im Sport,…
In seiner ersten Funktionärskarriere war Harry Westreicher als Schiedsrichter und Funktionär im Eishockey tätig. Dafür erhielt er bereits 1991 die Sportauszeichnung des Landes Salzburg in Gold.
Funktionen:
Seit 1993 Turnierreferent des Salzburger Tennisverbandes
Seit 1999 Vizepräsident des Salzburger Tennisverbandes
Anlagen (PDF): Auszüge aus den Festschriften Salzburg Bergheim, Salzburger Tennisverband und der Zeitschrift "Salzburg Tennis" (Jahresbericht Turnierreferat).

Top Themen der Redaktion