Zum Inhalt springen

Liga

VMM 2019-Titel gehen an TC ESV Feldkirch (Herren) und TC Bludenz (Damen)

Bei besten Wetterbedingungen sind heute im TC Bludenz die Meisterentscheidungen 2019 in der AK gefallen.

Im Herren-Bewerb iederholte der TC ESV Feldkirch erneut seinen Titel und besiegte den TC Dornbirn 2 mit 6:3.

Nach den Einzel führte der Titelverteidiger bereits mit 4:2. Felix Wohlgenannt, Jiri Lokaj, Gabriel Breitenmoser und Lazar Davidovic zogen ihre Partien ebenso nach Hause wie Bernd Elshof und Paul Ender.

Jiri Lokaj und Felix Wohlgenannt sowie Gabriel Breitenmoser und Lazar Davidovic machten dann im Doppel den ESV-Sack zu.

Dem ESV-Herren-Team gelang somit der Hattrick, der dritte Titel  nach 17 und 18 war eingetütet.

Eine klare Sache war der Titel bei den Damen: Dort konnte der TC Bludenz zum ersten mal seit 1989 und 1990 wieder den Titel holen. Gegen den TC ESV Feldkirch gewann die Bludenzerinnen glatt mit 6:1 (4:1).

Duie Einzelpunkte sicherten sich Sara Ygin, Mia Liepert, Sarah Medik und Angelina Wachter.

Herzliche Gratulation den beiden Teams!!!!

Top Themen der Redaktion

Der Lockdown und die Auswirkungen auf den Tennissport

Nachweislich Geimpfte und Genesene dürfen in bestimmten Konstellationen outdoor spielen. Bis mindestens 10. Dezember ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV informiert über die aktuellen Verordnungen im Lockdown.

Der Neustart begann mit einer Trainingseinheit in Bludenz

In einer halbjährigen Übergangsphase bis zum Amtsantritt als sportlicher Leiter des neuen VTV-Leistungszentrums stellte Philipp Oswald dieser Tage die Weichen für die Zeit nach seiner Profikarriere. Im Bludenzer Trainingsstandort teilte der…