Zum Inhalt springen

Liga

VMM-A-Liga: Führungstrio TCD, ESV und Nenzing im Gleichschritt

Auch am vierten Spieltag der VMM-A-Liga-Herren konnten sich die drei Top-Teams durchsetzen:

Im Bild Philipp Oswald und Werner Lochmann vor der Partie Lustenaus in Feldkirch.

Knapp mit 5:4 gewann Tabellenführer TC Dornbirn 2 zu Hause gegen den TC Altenstadt 2. Die beiden zweiten Garnituren unserer Bundesliga-Teams sahen sich nach dem Einzel bei einem Spielstand von 4:2 für den Gastgeber aus der Messestadt. Das Doppel Ratt/Bildstein machte den Sack zu.

Klar verliefen die anderen drei Begegnungen der vierten Runde: TC Vorderland bezwang TC Bludenz ebenso 9:0 wie der TC Nenzing auswärts den UTC Alberschwende. Und Liga-Favorit TC ESV Feldkirch siegte daheim gegen TC Lustenau mit 8:1.

Alle drei Teams liegen bei 11 Punkten aus vier Spielen.

Hier die Fakten des vierten Spieltags und der ganzen Gruppe.

Und in der Damen-A-Liga sind die Weichen vor der letzten Runde ebenfalls für den Final-Showdown zwischen TC Vorderland und Titelverteidiger TC ESV Feldkirch am kommenden Wochenende (im ESV) gestellt. Vorderland siegte beim TC montafon mit 6:1, der ESV Feldkirch gegen den TC Rankweil 7:0.

Hier der Link zu den Damen-Resultaten und Tabelle.

Top Themen der Redaktion

Der Lockdown und die Auswirkungen auf den Tennissport

Nachweislich Geimpfte und Genesene dürfen in bestimmten Konstellationen outdoor spielen. Bis mindestens 10. Dezember ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV informiert über die aktuellen Verordnungen im Lockdown.

Der Neustart begann mit einer Trainingseinheit in Bludenz

In einer halbjährigen Übergangsphase bis zum Amtsantritt als sportlicher Leiter des neuen VTV-Leistungszentrums stellte Philipp Oswald dieser Tage die Weichen für die Zeit nach seiner Profikarriere. Im Bludenzer Trainingsstandort teilte der…