Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Voll im Trend: Padeln bei Blau-Weiss

Rund um den Globus setzt die Faszination ums „Padel-Tennis“ seinen Siegeszug fort. Auch im Ländle greifen immer mehr Sportfans zu den Spielzeug-Rackets und haben Spaß im Käfig. Auf der Anlage vom Tennisclub BW-Feldkirch an der Sägerstraße folgt man den Harder Pionieren und eröffnet im Mai zwei neue Padel-Courts. Obmann Stefan Patterer im Gespräch über das neue Spiel und wie Tradition mit Trend zusammenpasst.

Der TC BW Feldkirch hält zwei neue Panorama-Padel-Plätze bereit und lädt Interessierte ein den Trendsport kennen zu lernen. (Foto: Verein)

Seit vier Jahren wird beim TC Hard erfolgreich „gepadelt“. Gespannt schauen damals die Vereine im Umland, wie der Hype aus dem Süden am Bodensee wohl ankommen mag. Bereits 2019 spielt man in Feldkirch mit dem Gedanken diesen neuen Weg ebenfalls einzuschlagen. „Die Harder teilten ihre Erfahrungen sehr offen mit uns. Kurzerhand wurde unser gesamter Vorstand eingeladen, es selbst auszuprobieren“, schildert Stefan Patterer die Anfänge. Neben dem Spaß gewinnt der Obmann zudem die Gewissheit, dass es sich hier um die perfekte Ergänzung zum Tennissport handelt: „Man nimmt sich ja keine Mitglieder weg, sondern erweitert als Verein sein Angebot und geht damit in die Breite“. Der Vorstandsbeschluss lässt nicht lange auf sich warten und im vergangenen Winter entstehen an der Ill zwei hochwertige Padel-Plätze. „Dafür mussten wir einen von insgesamt acht Sandplätzen opfern“, erklärt Patterer. Mit der Traglufthalle, die erst 2015 erneuert wird und weiteren zwei Hallenplätzen stehe den Blau-Weissen einem ganzjährigen Tennis- und Spielspaß damit nichts mehr im Wege.

„Padeln“ bei Sonnenuntergang und Flutlicht

„Es ist technisch nicht so anspruchsvoll und egal welches Niveau man auf dem Tennisplatz hat: Alle auf dem Platz haben sofort Spaß“, versucht der 46-jährige das Padel-Fieber, das auch ihn bereits erreicht hat, in Worte zu fassen. Interessant und spannend sei besonders das Spiel mit und über die Glaswände. Wird es dunkel auf den Panorama-Courts, sorgt Flutlicht für verlängerten Spielspaß. „In der Abenddämmerung hat das Padeln ein besonderes Flair“.

Probieren, statt studieren

Der TC BW Feldkirch lädt alle Interessierten ein, die Trendsportart „Padel-Tennis“ am besten selbst auszuprobieren. „Alles was man braucht, sind vier Spieler. Platzbuchungen erfolgen bei uns ganz einfach online. Nach der kostenlosen Registrierung kann entweder im Clubhaus oder mittels Rechnung bezahlt werden.“ Für weitere Informationen verweist man gerne auf die Homepage www.tcbw.at. Anfragen sind auch per Email an padel@tcbw.at möglich.

Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.