Zum Inhalt springen

RollstuhltennisAllgemeine Klasse

Vorarlberger Hobby-Spieler gewinnt 150 PS-Boliden

Der 21-jährige Tobias Fürschuss vom TC Hard gewinnt bei Österreichs größtem Amateur-Tennis-Turnier in Kitzbühel den Hauptreis im Wert von 34.000 Euro

Tobias Fürschuss beim Sieger-Interview auf dem Center-Court in Kitzbühel und Thomas Flax in Aktion (Fotos: Screenshot Facebook Generali Open Kitzbühel; GEPA)

Mit dem Sieg beim "Race to Kitzbühel" darf sich Fürschuss über einen nagelneuen Cupra Formentor im Wert von € 34.000 freuen. Der Harder – aktuell hat er einen ITN Wert von 2,55 – im Interview mitten auf dem Platz: "Es war unglaublich, ein Wahnsinn. Das hätte ich nie gedacht", zeig er sich sprachlos und hat dabei bereits den Autoschlüssel in der Hand. Über 1.500 Tennissportler/innen nahmen an den Qualifikationsspielen des Amateur-Turniers zwischen Mai und Juli in den Bundesländern statt. Teilnahmeberechtigt waren dabei alle Amateurspieler, Frauen wie Männer ab 15 Jahren.

Auch Vorarlbergs Paralypmics-Teilnehmer Thomas Flax ist an diesem Halbfinaltag beim ATP-Turnier in der Gamsstadt im Einsatz: Zusammen mit seinem Doppelpartner Nico Langmann präsentiert er den Rollstuhltennissport an der Seite der Sportstars Thomas Sykora und Robert Alma.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Mit Davis-Cup-Feeling zum Wanderpokal

Beim 8. VTV Kids Junior Davis/FED Cup freute sich die Spielgemeinschaft Schwarzach-Hohenems-Bludenz am Sonntag über den Gewinn des begehrten Wanderpokals. Im Finale setzte sich das Team Leo Polzer, Jakob de Vries und Noah Lachowitz gegen die erste…