Zum Inhalt springen

TurniereKids & Jugend

Vorarlberger U12-Tennis-Kids Sieger im ÖTV-Bewerb

Beim traditionellen Nachwuchsbewerb der Landesverbände bewiesen die Vorarlberger U12-Kids Können und Nervenstärke und kürten sich zum Champion!

Unter der Patronanz von ÖTV-U12-Nationaltrainer Robert Maieritsch ging in Mieming der traditionelle Team Cup Austria über die Bühne.

Die Top-Talente der neun Landesverbände spielten an vier Tagen den Champion aus, das Turnier wurde vom Tiroler Andreas Moitzi hervorragend geleitet. Fairness und Spannung standen dabei im Vordergrund - die Partien waren äußerst eng, manche endeten Unentschieden, also waren Sätze und Games ausschlaggebend für den Aufstieg.

Auch das Finale war packend. Erst im abschließenden Mädchen-Doppel konnte sich Vorarlberg gegen Tirol durchsetzen. Der dritte Platz ging an Kärnten.

Unser Team, das von Max Bodensteiner gecoacht wurde, bestand aus folgenden Spielerinnen und Spielern:

Lukas Brunner, Lorenz Brunner, Sydney Stark, Anna Payer und Luisa Hämmerle.

In der Finalrunde bezwang die Ländle-Equipe Tirol mit 4:2, Kärnten gar mit 5:1.

Die Siegerehrung nahm ÖTV-Vizepräsident Walter Seidenbusch vor.

Der erstmals verliehene Coach-Award - die neun Landesverbandstrainer hatten intern gewählt - ging an den Steirer Herbert Rosenkranz.

Downloads

Top Themen der Redaktion

Der Lockdown und die Auswirkungen auf den Tennissport

Nachweislich Geimpfte und Genesene dürfen in bestimmten Konstellationen outdoor spielen. Bis mindestens 10. Dezember ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV informiert über die aktuellen Verordnungen im Lockdown.

Der Neustart begann mit einer Trainingseinheit in Bludenz

In einer halbjährigen Übergangsphase bis zum Amtsantritt als sportlicher Leiter des neuen VTV-Leistungszentrums stellte Philipp Oswald dieser Tage die Weichen für die Zeit nach seiner Profikarriere. Im Bludenzer Trainingsstandort teilte der…