Zum Inhalt springen

Verbands-Info

VTV-Nachwuchs bei U12-ÖM in Fontana: Schon drei Bronzemedaillen fix

Schöne Ausbeute schon am Vortag des Finales der österreichischen U12-Meisterschaften in Fontana (Niederösterreich): Dreimal gab es bisher Bronze für die Ländle-Teilnehmer. Robin Peham hat noch Chancen auf Gold, Silber aber schon fix in der Tasche.

Die Vorarlberger Tennisjugendlichen unterstrichen diese Woche einmal mehr ihren ausgezeichneten Ruf in der österreichischen Tennisszene. Während es bei der U16-ÖM in Neudörfl nicht so nach Wunsch verlief, holten die jüngsten bei den U12-Meisterschaften in Oberwaltersdorf gleich vier Medaillen. Julia Grabher (TC Dornbirn) musste sich im Halbfinale heute Vormittag der Nummer zwei Ann-Sophie Schwaiger mit 0:6, 4:6 geschlagen geben. Im Doppel unterlagen sie und Partnerin Lena Reichel aus Wien ebenfalls erst im Halbfinale dem Nummer eins gesetzten Duo Haas/Kandler mit 3:6, 4:6.
Im Burschenbewerb darf sich Peter Pehams Sohn Robin noch über eine Finale freuen: Im Doppel bezwangen er und sein burgenländischer Spielpartner David Pichler im Semifinale das oberösterreichische Doppel Schürz/Voglgruber mit 6:3, 6:2. Gegner im Finale morgen Montag ist das Top-Duo Miedler/Ofner (NÖ/Steiermark). Im Einzel unterlag Robin Peham (TC Altenstadt) seinem Doppelpartner Pichler mit 4:6, 1:6.
Herzliche Gratulation!
VTV-Presseaussendung an die Medien

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoCampus & Profis

Jürgen Melzer zu Antrittsbesuch im Ländle

Der unter dem neuen ÖTV-Präsidenten Magnus Brunner ins Amt des Sportdirektors berufene Jürgen Melzer war im Zuge seiner Tour durch Westösterreich im Vorarlberger Leistungszentrum zu Gast

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.