Warnung vor Betrugsversuchen gegen Sportvereine

Die BSO (Bundessportorganisation) hat uns gebeten, alle Vereine vor einer derzeit aktuellen Betrugsmasche zu warnen.

Hier der Wortlaut der Wanung:

In letzter Zeit wurde wiederholt versucht, von Konten von Sportverbänden/Sportvereinen mittels gefälschten Überweisungsaufträgen Geld auf ausländische Konten zu überweisen.

Die Vorgehensweise ist dabei wie folgt → es wird ein bei den Bankinstituten aufliegender Blanko-Überweisungsauftrag mit einer gefälschten Unterschrift einer (vertretungsbefugten) Person eines Sportverbandes/Sportvereines versehen.

Dieser gefälschte Überweisungsauftrag wird per Post an eine Zweigstelle des jeweiligen Bankinstitutes des Sportverbandes/Sportvereines geschickt bzw. in einem Foyer einer Zweigstelle eingeworfen.

Als Empfänger ist ein/e ausländische/r Kontoinhaber/in angeführt. Die Unterschriften werden von elektronischen Unterschriften, welche im Internet (Websites, etc.) zu finden sind, kopiert.

Wir dürfen zu erhöhter Wachsamkeit raten, da es laut Information der Kriminalpolizei österreichweit bereits zahlreiche derartige Betrugsversuche gegeben hat. Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Mitgliedsorganisationen weiter.

Hier das Originalschreiben.

Top Themen der Redaktion