Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Wimbledon-Qualifikation: Fischer und Oswald ab heute im Einsatz

Großkampftag für die heimischen Tenniscracks in London: Martin Fischer und Philipp Oswald spielen ab heute um den Einzug in den Hauptbewerb der All England Tennis Championships 2010.

Fischer trifft in der ersten Runde (zweite Partie nach 11 Uhr) auf den Slowaken Dominik Hrbaty, einen sehr starken Spieler, der schon auf Platz 12 (!) der Welt stand.

Hrbaty stand 1999 im Halbfinale von Roland Grarros und unterlag dort einen gewissen Andre Agassi in vier Sätzen.

Dritter Grand Slam-Einsatz von Oswald

Auch Philipp Oswald steht heute (dritte Partie nach elf Uhr) auf dem Court: Für den Feldkircher ist es der erste Antritt in Wimbledon. Sein drittere bei einem Grand Slam-Turneir (nach Melbourne und Paris heuer). Sein Gegner ist der US-Amerikaner Kevin Kim, der auf 23 gesetzt ist.

Doppel gegen Mannschaftskollegen

Und auch im Doppel stehen die beiden heute noch auf dem grünen Rasen: Sie sind dort in der Qualifikation sogar auf vier gesetzt und spielen gegen ebenfalls zwei sehr starke Jungs, nämlich Alex Peya (österreichischer Daviscupper) und Björn Phau, ein um sieben Jahre älterer Deutscher, mit dem Fischer beim österreichischen Bundesligisten Gleisdorf zusammen erfolgreich in der Mannschaft steht. Dieses Spiel wird nicht vor 16 Uhr heute Ortszeit gespielt. Das wäre bei uns 17 Uhr mitteluropäische Sommerzeit.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…