Zum Inhalt springen

Winterkrone geht an TC Vorderland

Im Finale der 11. Vorarlberger Ausgabe des Winterteamcups standen die Vorderländer der Mannschaft des TC Dornbirn gegenüber. Im Durchgang um den dritten Platz setzte sich der TC Höchst im Duell gegen das Team aus Nenzing durch.

Für den TC Vorderland bewiesen Peham, Werner, Scheid und Wagner (v.li) in der finalen Entscheidung starke Nerven (Fotos: Verband)

Es war bei weitem nicht so klar, wie es das 5:1 für den TC Vorderland im Endspiel gegen die Dornbirner in der Messehalle am Samstag vermuten lässt. Im Topspiel standen sich David Gaissert in den Diensten des Gastgebers und Robin Peham gegenüber. Der Deutsche Gaissert setzte sich dabei knapp mit 7:5 und 7:6 durch. Anschließend gelang es Pehams Teamkollegen allerdings, sämtliche spielentscheidenden Situationen erfolgreich zu meistern. Mit dem gewonnen Match-Tiebreak von Daniel Scheid in einem hochklassigen Match gegen Julius Ratt und den beiden Zwei-Satz-Erfolgen von Werner und Wagner gegen Feierle bzw. Geppert ging es mit 3:1 für den TC Vorderland in die beiden letzten Doppel. Scheid/Wagner setzten sich mit 6:4, 6:3 gegen Ratt/Feierle durch. Danach nütze auch der beherzte Kampf von Gaissert/Geppert gegen Peham/Werner nichts mehr. Die Vorderländer behielten auch in diesem Match-Tiebreak die Nerven und fixierten den 5:1-Endstand.

Auf Platz drei landeten die Höchster Beat Fritsch, Fabio Geissler, Christian Ried und Mario Spettel. Von den Nenzingern konnte lediglich Niklas Schobesberger dagegenhalten und für den Walgauer Ehrenpunkt mit einem Sieg im zweiten Einzel sorgen.

Der Vorarlberger Tennisverband als Veranstalter konnte sich über 42 gemeldete Teams freuen, eine Mannschaft musste sich nach Einführung der 2G-Regel im November aus dem Bewerb zurückziehen. Die noch ausstehenden Platzierungsspiele sind für das erste März-Wochenende geplant.

Ergebnisse

Top Themen der Redaktion

Turniere

Große Tennis-Party beim Ladies Doppel-Turnier

Organisatorin Carmen Dechant lud zum bereits vierten Mal zum Ladies Doppel-Turnier auf die Anlage des TC Dornbirn. Knapp 60 Spielerinnen spielten und feierten bis spät in die Nacht, ein voller Erfolg für die Teilnehmerinnen und Veranstalterinnen.