Zum Inhalt springen

Campus & Profis

WTA in Linz: Leider auch Julia Grabher ausgeschieden

Die Dornbirnerin Julia Grabher musste sich heute in der 1. Runde des WTA-Events Upper Austria Ladies Open in Linz...

... der Slowkin Viktoria Kuzmova mit 4:6 und 2:6 in einer Stunde und 13 Minuten auf dem Center Court geschlagen geben.

Deutlich war der Unterschied leider beim Aufschlag: Julia erzielte ein Ass (6 bei Kuzmova) und musste sich gleichzeitig über sechs Doppelfehler ärgern (bei zwei von Kuzmova).

Grabher zeigte aber einen aufopferungsvollen Fight vor viel Prominenz, wie zum Beispiel Österreichs Damen-Tennis-Ikone Babsi Schett.

Kuzmova ist immerhin die Nummer 51 der Weltrangliste, also eine richtig starke Spielerin.

Im direkten Head-to-Head steht es jetzt 3:1 für die 21-Jährige aus Kosice, die mit über 1 Million Dollar Preisgeld in anderen Dimensionen schwebt.

Hut-ab vor Julia für den Auftritt in der großen Tennisbühne und viel Glück bei den nächsten Aufgaben!

Hier der Link zur WTA-Seite.

Hier der Link zur Turnierseite.

Bilder: Gepa-pictures

Top Themen der Redaktion

Der Lockdown und die Auswirkungen auf den Tennissport

Nachweislich Geimpfte und Genesene dürfen in bestimmten Konstellationen outdoor spielen. Bis mindestens 10. Dezember ist es AmateurInnen untersagt, ihrem Hobby in der Halle nachzugehen. Der ÖTV informiert über die aktuellen Verordnungen im Lockdown.

Der Neustart begann mit einer Trainingseinheit in Bludenz

In einer halbjährigen Übergangsphase bis zum Amtsantritt als sportlicher Leiter des neuen VTV-Leistungszentrums stellte Philipp Oswald dieser Tage die Weichen für die Zeit nach seiner Profikarriere. Im Bludenzer Trainingsstandort teilte der…