Liga

WTC: TC Dornbirn und TC Lauterach holen Masters und Future-Titel

Am heutigen Abschluss-Sonntag wurden in der Tennis Arena Dornbirn noch die letzten Entscheidungen des 5. VTV-Winter-Teamcups getroffen.

In der Masters-Liga holte sich Favorit TC Dornbirn, der in stärkster Aufstellung antreten konnte, einen klaren 6:0-Sieg über Vorjahres-Sieger TC Vorderland und somit den Titel eines Vorarlberger Winter-Mannschaftsmeisters 2015/2016.

In der Besetzung Erhart, Grabher, Pfanner und Bildstein war heute für Gerrit Lebeda und Co. nichts auszurichten. Der TCV musste auf Robin Peham und Matthias Wolf verzichten. Insbesondere die Partie auf eins zwischen Gerrit Lebeda und Linus Erhart war Werbung für den Tennissport.

Im Future-Bewerb stand schon vor der letzten Begegnung zwischen Lauterach und Montafon der TCL als neuer Titelträger fest. In der Besetzung Roth, Prieller, Fekete, Sailer, Prantl und Fürschuss gab es in der für den Meistertitel bedeutungslosen Begegnung noch einen extrem knappen 3:3, 6:6 und 50:47-Sieg der Unterländer.

Im Bild links der TC Dornbirn (Sieger Masters) und rechts der TC Lauterach (Sieger Future).

Hier der Link zu allen Ergebnissen.

Herzliche Gratulation an alle Sieger und Teilnehmer/innen sowie ein dickes Dankeschön an Hristo Nishev, den Gastgeber inder Tennis Arena Dornbirn.

Noch etwas Zahlensalat: Insgesamt wurden in den fünf Spieltagen in den 49 Begegnungen 5574 Games ausgespielt. Es nahmen 165 verschiedene Spieler, darunter einige Damen, teil, 651 Sätze wurden ausgespielt.

Top Themen der Redaktion