Zum Inhalt springen

Verbands-Info

YESSSS! Fischer/Oswald packen im vierten Anlauf Skupski/Delgado und gewinnen 42.500 €-Bath-Challenger, Steffi Vogt gewinnt auch Doppel

Mit 6:4, 6:4 beendeten Martin Fischer und Philipp Oswald heute eine bittere Serie: Dreimal verloren die beiden gegen die britischen Doppel-Spezialisten Jamie Delgado und Ken Skupski, heute gewannen sie 6:4, 6:4!

Dieser Sieg bedeutete auch den ersten Challenger-Titel im heurigen Jahr für die beiden.

Im Finale des 42.500 Euro-ATP-Challengers von Bath konnten die beiden Vorarlberger den Marsch diktieren: Oswald schlug exzellent auf, Fischer variierte seinen Aufschlag geschickt. Oswald: "Heute haben wir auch beide sehr gut retourniert. Wir haben sie jederzeit breaken können und taten dies auch. In Summe war es ein verdienter Titel!"

Mit 9:2-Assen lagen die beiden Ländle-Spieler  auch beid er Aufschlag-Statistik vorne.

In der ATP-Doppelrangliste gab dieser Titel immerhin 80 ATP-Punkte.

Nächste Woche spielt Oswald ein Future in Zürich, Fischer trainiert mit dem Daviscup-Team in Wien.

Ebenfalls siegreich war an diesem Wochenende Stefanie Vogt aus Liechtenstein. Die Campus-VTV-Spielerin konnte mit der einstigen TC Hard-Bundesliga-Spielerin Tatjana Malek den Doppelbewerb des 25.000 Euro-ITF-Turniers im Finale gegen Julie Coin aus Frankreich und Melanie Sotuh aus England mit 6:3, 3:6, 10:3 sehr positiv abschließen.

Herzliche Gratulation dem erfolgreichen Campus-VTV-Team, das von Touring-Coach Nick Carr betreut wurde.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.