Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Yvonne Meusburger erhält die letzte Wildcard für das Generali Ladies Linz

Linz, 8. Oktober 2010. – Die Wildcards für den Hauptbewerb des Generali Ladies Linz presented by voestalpine sind vergeben! Nach US-Megastar Serena Williams und Lokalmatadorin Sybille Bammer hat die Vorarlbergerin Yvonne Meusburger die dritte und letzte „Freikarte“ erhalten.

Die für eine Spielerin aus den Top 20 der Weltrangliste reserviert gewesene Wildcard wurde nicht in Anspruch genommen, daher ging dieser Platz an die Nummer eins der „Warteliste“Alize Cornet (FRA).

Die Auslosung für den Hauptbewerb findet morgen Samstag mit Beginn um 11.00 Uhr auf dem Linzer Südbahnhofmarkt im Beisein von US-Open-Viertelfinalistin Dominika Cibulkova (SVK) und Gastein-Siegerin Julia Görges (GER) statt. Die Setzliste des 220.000-Dollar-Turniers wird von Serena Williams (USA) vor Daniela Hantuchova (SVK), Alona Bondarenko (UKR) und Cibulkova angeführt. Dahinter folgen Vorjahresfinalistin Petra Kvitova (CZE), Andrea Petkovic (GER), Klara Zakopalova (CZE) und Sara Errani (ITA).

Mit Bammer und Meusburger ist Österreich vorerst mit zwei Spielerinnen im Hauptbewerb vertreten. In der „Knochenmühle“ der Qualifikation kämpfen mit Melanie Klaffner, Niki Hofmanova, Tina Schiechtl, Janina Toljan, Jeannine Prentner, Yvonne Neuwirth und Lisa Maria Reichmann nicht weniger als sieben heimische Akteurinnen um einen Platz im 32er-Hauptfeld. Die Qualifikation beginnt am Samstag bei freiem Eintritt in der TipsArena um 10.00 Uhr.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.