Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Zehnjährige Melanie Pinkitz erstmals bei U12-ÖTV-Ranglistenturnier im Finale

Mit einer mehr als beeindruckenden Bilanz zeigte die erst zehnjährige Melanie Pinkitz (im Bild in Bergheim rechts) vom TC Dornbirn ihr Können beim ÖTV-U12-Ranglistenturnier (Kat. 2) in Salzburg-Bergheim.

Im Halbfinale konnte sich die ungesetzte VTV-LZ-Kaderspielerin gegen ihre Doppelpartnerin Eva Nyikos (auf drei gesetzt) aus dem Burgenland mit 6:0, 6:0 geradezu fulminant durchsetzen. Nyikos warf zuvor die auf fünf gesetzte Mira Antonitsch aus dem Bewerb.

Im Finale war die ca. einen Kopf größere und eineinhalb Jahre ältere Christina Wolfgruber (links) aus Oberösterreich dem Status (Nummer eins) entsprechend noch stärker und siegte 6:4, 6:2.

Melanie stand somit erstmals im Einzel-Finale eines ÖTV-Ranglistenturniers.

Im Doppel kam Melanie mit Partnerin Nyikos immerhin ins Halbfinale, Endstation war das spätere Siegerdoppel mit Wolfgruber und Antonitsch.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…