Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Zwei von Vier sind gespielt

Erster Halt der Jugendturnierserie des diesjährigen VTV-Winter-Circuit war vom 21. bis 23. Oktober in der Traglufthalle des TC Altenstadt. Kurz darauf schlug der Nachwuchs vom 4. bis 6. November beim zweiten Tourstopp, den Kat.-2-Bewerben auf der Anlage vom TC Bludenz, auf.

Die Vandanserin Lara Linder (li.) bei der Siegerehrung im Rahmen der zweiten Station des VTV-Winter-Circuit in Bludenz (Fotos der Vereine TC Bludenz, TC Altenstadt)

Bei den jüngsten Mädchen gelang der Bludenzerin Celina Aberer bei den unter-10-Jährigen der Sprung ins Finale. Beim Tourstart in Altenstadt ging die erst 9-jährige Alpenstädterin eine Altersklasse höher an den Start und auch dort schaffte sie es bis ins Endspiel, musste sich auswärts allerdings der dominierenden Lena de Vries vom TC Hohenems mit 6:0, 6:3 geschlagen geben.

Ein reines Vorarlberginnen-Duell ergab das U12-Mädchen-Finale beim Kat.-2-Turnier, das mit 6:2 und 6:1 klar an die topgesetzte Alberschwenderin Isabella Bereuter ging. Sie besiegte damit die auf Position zwei gesetzte Filippa Gosch vom TC Hard.

Ohne Satzverlust blieb Lara Linder vom UTC Vandans in der Altersklasse bis 14 Jahre. Auf dem Weg zum Turniersieg bezwang sie dabei im Semifinale ihre VTV-Teamkollegin Athina Ströhle vom TC Vorderland.

Für Rafael Giesinger vom TC Dornbirn reichte es beim Start in den VTV-Winter-Circuit in Altenstadt noch nicht für den Turniersieg, er unterlag bei den U10-Burschen dem Vorderländer Fabio Türtscher. In Bludenz allerdings behielt Giesinger im erneuten Aufeinandertreffen in der Vorrunde die Oberhand und ließ sich den Turniersieg in weiterer Folge nicht mehr nehmen.

Ohne Halbfinaleinzug in Bludenz blieben Vorarlbergs U12-Burschen. Im Monat davor hieß der Sieger aber Lukas Prugg. Der Hohenemser blieb in der Montfortstadt ohne Satzverlust und bezwang im Finale auch den Tiroler Lukas Bachler klar mit 6:3 und 6:0.

Zwei dritte Plätze konnten hingegen Niklas De Vries vom TC ESV Feldkirch und Lokalmatador Noah Lachowitz bei den unter-14-Jährigen beim Turnier von Verbandstrainer und Cheforganisator Ajit Alexander feiern. Und auch im U18-Bewerb schafften es zwei Vorarlberger bis in die Vorschlussrunde der letzten Vier: Dem Harder Rafi Zein und Mateja Marjanovic vom TC Bludenz blieb der Auftritt am Finalsonntag jedoch verwehrt.

Weitere Erfolge für das Ländle vom ersten von insgesamt vier Turnieren aus Altenstadt meldete Organisator Tizian Kainrath mit den beiden Turniersiegen von Janice Wu vom TC Bregenz und Andreas Mathis vom TC Hohenems, beide blieben in der Altersklasse U14 ungeschlagen.

1. Station, TC Altenstadt

2. Station, TC Bludenz

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

1. VTV INDOOR OPEN in Dornbirn

Mit 40 Nennungen und einem Preisgeld von insgesamt 750,00 Euro feierten die 1. VTV INDOOR OPEN am Wochenende vom 25. bis 27. November ihre Premiere in der Messehalle. Lea Erenda und Linus Erhart trugen sich als erste in die Siegerliste ein.

Kids & Jugend

19 Kids beim ersten Sparring

Punkte, Matches und eine satte Portion Spaß am Tennisplatz. Am Samstag, den 19. November trafen sich die Kids aus den VTV-Regionalkadern in der Dornbirner Messehalle zum gemeinsamen Training mit VTV-Kids-Coach VTV-Kids-Coach Yvonne…